Ahoi!

Regelmäßig segeln die Mitglieder des Segelclubs Solingen
durchs Ijsselmeer. Davon hätten wir uns erzählen lassen können. Aber ENGELBERT ist lieber mitgesegelt. War ganz geil.

en magischen Moment erlebe ich irgendwann am frühen Nachmittag, keine Ahnung wann genau, die Zeit hat sich im Wind und zwischen den Wellen des Ijsselmeers aufgelöst. „Willst du mal an die Pinne?“, fragt mich Andreas. Die Vrouwezand neigt sich nach links, liegt am Wind, wir nehmen Fahrt auf. Ich zucke die Schultern. Was, wenn ich das versemmle und wir gleich wieder an Tempo verlieren? Womöglich rumdümpeln?

Ach, ewiges Perfektionsdenken. Über Bord damit. Ich breite die Beine aus, ergreife die Pinne. Und steuere. Und wir werden schneller. Knapp sieben Knoten, immer noch am Wind, den wir jetzt, endlich, richtig spüren. Die Wellen klatschen an die Backbordseite, wir neigen uns noch stärker, viel mehr geht nicht bei einem Plattbodenschiff. So gleiten wir durchs Ijsselmeer, das dunkelgrau den immer noch wolkenverhangenen Himmel spiegelt. Ein Lächeln macht sich in meinem Gesicht breit, und ich denke nur:
Mann, ist das geil.

Fünf Stunden vorher denke ich das noch nicht. Sondern: Was hat mich bloß geritten? Eigentlich hatten wir ein Interview mit Andreas Wiedmann geplant, dem ersten Vorsitzenden des Segelclubs Solingen, über die Faszination Segeln, die Vereinsarbeit, den Segelunterricht und so weiter. Und dann ich wieder: „Wann segeln Sie denn demnächst? Wir könnten ja mitkommen. Haben so was noch nie gemacht. Ach, am Vatertag? Ja super!“ Genau. Super. Wir steigen nach drei Stunden Fahrt im niederländischen Gaastmeer aus dem Auto, es schüttet bei elf Grad wie aus Kannen und meine Regenjacke macht schon nach zehn Minuten ihr Testament. Das kann ja lustig werden.

Ein Glück: Das wird es! Und das lange, bevor der Regen sich verabschiedet und am späten Nachmittag einer warmen Maisonne Platz machen wird. Sondern schon mit dem ersten Schritt an Deck. Mein Sohn ist auch dabei und entdeckt mit ebenso großen Augen wie ich das gecharterte Plattbodenschiff. Das ist jetzt noch in der Waterrecreatie, einer beschaulichen Marina, festgemacht. Gleich muss es erst einmal durch einige Kanäle und das Heeger Meer schippern, ehe es aufs IJsselmeer geht. Eine zehnköpfige Crew kann darauf segeln, kochen, essen, schlafen, eine gute Zeit haben. Auch eine Toilette ist an Bord. Ich lerne Andreas persönlich kennen, seinen Sohn Jan-Lucca und seine Frau Elke, Co-Skipper Martin und seinen Sohn Felix, die auch beide ein eigenes kleines Segelboot haben, und noch einige andere. Nachnamen gibt’s beim Segeln nicht, Siezen schon mal gar nicht, sehr sympathisch. Als mir Andreas und Martin kurz darauf das Boot erklären, benutzen die beiden erfahrenen Segler so viele Fachbegriffe, dass ich irgendwann nur noch wie automatisiert nicke. Hat schon seinen Grund, warum so ein Boot nur chartern darf, wer einen Segelschein nachweisen kann. Und warum man beim Segelclub Solingen auch erst einmal das reine, ursprüngliche Segeln in einer kleinen Jolle lernen muss, ehe es überhaupt weitergeht. „Wer Jolle nicht kann, kann nicht segeln“, unterstreicht Andreas.

An der Schleuse? Erst warten. Dann zirkeln.

Ich merke mir indes wenigstens ein paar Begriffe. Die Pinne ist das Ruder. Mit den großen Seitenschwertern aus Holz wird, um das Abdriften zu mindern, der fehlende Kiel ausgeglichen: Denn ein Plattbodenschiff hat eben nicht viel Tiefgang. Meterhoch wächst der Mast in die Höhe, fast im rechten Winkel dazu erstreckt sich der Großbaum über unsere Köpfe hinweg bis ans Heck. Hier wird nachher das Hauptsegel gehisst. Oben weht im Wind der Verklicker, der die Windrichtung anzeigt. Und damit unser Boot beim Anlegen nicht gegen einen Steg knallt, hängen rechts und links die dicken Fender. Alles klar. Lange bevor wir überhaupt das Ijsselmeer erreichen, das wir bis Enkhuizen kreuzen werden, lerne ich, was Segeln auf so einem Plattbodenschiff vor allem anderen ist: Teamarbeit. Das fängt schon beim Ablegen an. Jeder Handgriff, vom Starten des Motors (denn im Hafen wird nicht gesegelt) über das Ablassen der Schwerter bis zum Einholen der Fender wird per Kommando und Rückbestätigung nacheinander ausgeführt, weil in der engen Marina jeder Zentimeter zählt. Ganz wichtig: „Einer muss das Sagen haben“, erklärt Andreas. Und Zeit für Bitte-bitte bleibt, wenn sich plötzlich ein Poller gefährlich nähert, eben auch nicht.

Zeit bleibt aber kurz darauf, als wir sehr entspannt durch die Kanäle und das Heeger Meer fahren. Zum Schauen. Zum Tiefdurchatmen. Zum Staunen: Links kommt uns eine Schwimmerin entgegen, locker Mitte sechzig und verdammt schmerzfrei. Um uns herum Haubentaucher, Möwen, Kormorane, Enten und was nicht noch alles hier herumfliegt und schwimmt. Herrlich. Während sich mein Sohn mit Unterstützung von Jungskipper Felix auch mal an der Pinne versuchen darf, kann Andreas mir in Ruhe erzählen, wie er zum Segeln kam – und zum Vorsitz im Segelclub Solingen. „Das begann im Jahr 2000. Alle hatten Osterurlaube gebucht, wir nicht. Da fing das Nörgeln in der Familie an. Also nach Holland, ein Motorboot gemietet, das geht ja hier mit einem normalen Autoführerschein. War sehr schön. Ich habe im Büro davon erzählt und eine Kollegin berichtete vom Segelclub. Und ich nur: Segeln – und Solingen? Dass ich nicht lache. Aber so kam ich zum Segeln. Und blieb dabei. Bis dahin hatte ich immer gedacht: Segeln, das ist was für die anderen.“

Nicht nur das: Andreas Wiedmann, heute Mitte sechzig, wie alle Macher im Unruhestand und nach wie vor mit eigenem Architekturbüro am Start, übernahm 2011 den Vorsitz. Er führt den Verein seitdem wie ein Unternehmen. Mit professioneller PR-Arbeit. Mit zahlreichen Aktionen und Aktivitäten, die allen zugute kommen. Und indem er neben Kindern auch immer mehr Frauen für den Sport begeistert. Fünf eigene Boote besitzt der Verein – sie stehen den Mitgliedern gegen eine geringe Gebühr zur Verfügung. In Roermond und im belgischen Ophoven werden jedes Jahr die Segelfreizeiten für Kinder und Erwachsene gegeben. Die praktische Ausbildung für den Binnenschein führt der Verein übrigens im niederländischen Friesland durch. Er arbeitet auch eng mit dem Stadtsportbund zusammen, für die hervorragende Jugendarbeit ist er längst über die Grenzen der Klingenstadt hinaus angesehen. Nächster Plan: Eine vereinseigene Segelyacht vor Mallorca.

Wind! Wind!

Jetzt den Kurs finden

Während wir das Heeger Meer durchqueren, erzählt Andreas auch von echten Abenteuern auf dem Meer. Von Stürmen, Starkregen und unfreiwilligen Nachtfahrten irgendwo vor der türkischen Küste bei Marmaris mit null Sichtweite. Und davon, dass es dann immer auf eins ankommt: „Besonnen bleiben. Eine Lösung finden.“ Denn wer sich, wie jeder überzeugte Segler, darauf einlässt, dass allein die Urgewalt der Natur ihn antreibt, der muss mit dieser Urgewalt klarkommen. Hier oben im Ijsselmeer, jenem bei vielen Seglern so beliebten Binnenmeer an der niederländischen Küste, lässt es die Natur an diesem Vatertag langsam angehen.

Nachdem wir zunächst eine Verkehrsbrücke und dann die Schleuse zum Ijsselmeer passieren müssen, wo wir jeweils kurz anlegen, bis es weitergeht, liegt es dann auch endlich vor uns.Wie viele andere Segelboote hier kreuzen. Wow. Na, dann geht es jetzt ja so richtig … Nö. Geht es nicht. Die Crew hisst das Haupt- und Focksegel, und es passiert … nicht viel. Anderthalb Knoten. Gefühlt stehen wir. „Wo müssen wir eigentlich hin?“, frage ich Andreas und er zeigt irgendwo in die Ferne. „Aber die Windrichtung ist ja nicht die Fahrtrichtung“, fügt er noch hinzu. Stimmt, das hat er vorhin schon mal fallen lassen, und jetzt kapiere ich das auch: Die Segel des Bootes müssen so im Wind stehen, dass dieser für möglichst viel Vortrieb sorgen kann. Nur: Wenn das geschafft ist, segeln wir noch lange nicht dahin, wo wir hinwollen.

Das ist die Kunst: Den Wind so optimal nutzen wie es geht und den Kurs beibehalten. Den rechnet Andreas’ Frau Elke unter Deck alle paar Minuten neu aus. Denn: Wir nehmen bald Fahrt auf. Doch der Wind ändert sich ständig. Frischt auf, flaut ab, dreht sich. Und immer wieder muss die Crew reagieren. Die Segel anders setzen, den Kurs leicht ändern, das linke Schwert einholen und das rechte ablassen … „Hol doch mal eben links das Schwert hoch, einfach an der Schot ziehen“, ruft mir Martin zu. Als ich mir gekonnt einen abbreche, übernimmt er mit drei kräftigen Zügen und ruft mir über die Schulter zu: „Ja, es heißt SegelSPORT.“ Werde ich nie mehr infrage stellen, versprochen. Und wenn Martin ergänzt, dass er abends, so toll die Tage auf dem Wasser auch sind, meist echt platt ist, unterschreibe ich das auch. Segeln ist nicht: Abhängen. Segeln ist: Action. Verantwortung. Aufmerksamkeit. Gegenseitige Unterstützung.

Und ein Lebensgefühl.
Es wird halb fünf, als wir den traumhaft schönen Hafen von Enkhuizen erreichen, ich habe fast die kompletten acht Stunden an Deck verbracht und stelle fest, dass man auf dem Meer auch unter Wolken einen Sonnenbrand kriegen kann. Die Crew holt noch vor der Einfahrt in den Hafen die Segel ein, der Motor übernimmt wieder. Die Sonne stiehlt sich durch die Wolken und inszeniert die vielen kleinen Segelyachten jetzt beinahe kitschig. Nein, das hier ist einfach nur echt. So echt wie die Menschen an Bord. Segler eben.

Sonne. Meer. Wir.

Könnt‘ schlimmer kommen.

Beim Anlegen treffen wir auf die Crews zweier anderer Plattbodenboote, die schon eine Stunde eher gestartet sind als wir. Wann habe ich das letzte Mal so viele zufrieden lächelnde Menschen auf einmal gesehen? „War das wieder ein Scheißtag heute, oder?“, ruft Andreas den anderen zu. „Ja, so richtig schlimm. Mann war das ein Mist“, rufen sie zurück. Und lachen glücklich.
Andreas lädt uns spontan zum Segel-Schnupperkurs während des Sommercamps nach Roermond ein, ich sage sofort zu. Wir gehen an Land, verabschieden uns von allen und ich spüre sofort Wehmut: Haben die es gut, denke ich. Die dürfen morgen wieder die Segel setzen. Und dann raus. Aufs Meer.

Ein Artikel aus dem ENGELBERT Solingen, Ausgabe 27.

43933FMakingofIMG 0058 Engelbert-13 IMG 0885 IMG 4565 cbjaeger1 Fahrspaß-7 Zarnekow5 ©Justyna Krzyzanowska DSC5411 rga17 rk908 codecentric12 rga17 rk1561 kirsten1  MG 5954 belle 1 PRINT Engelbert 0715-9  MG 5900 upcoworkit11  MG 6346 dtpfaffenberg20 cbfelicia 4 cbx-adv 3 cbtatoo7 Kopie sp0205 062 Kopie upclemensart29  MG 6535 Kopie cbruedenstein117 ©S.J.Phillippe Kopie IMG 1160 IMG-20170613-WA0004 sw cbpraline3 Kopie Engelbert Bild 5 - Thomas Wisnewski Photography 2018-02-09 - CoWorking - Remscheid Lennep-5 21 Kopie Web Ebbtron 170921 022 Kopie  MG 0452 Kopie Rigano Kaffee -28 IMG 1571 Kopie rsg14 Kopie 1 Engelbert Wipperaue-7 4 2019-07-01 15 17 08-EB SG 2 19 web.pdf - Adobe Reader 1 1 Tipp1 Engelbert Shoot Kochkurs-72 Tipp1 (1) Service Tipp - Kobold Kundeberatung 43933FMakingofXIMG 0007 Engelbert-14 IMG 2078 IMG 4487 cbjaeger5 Fahrspaß-8 Zarnekow10sw staatsgeheimnis 1 rga17 rk903 codecentric6 rga17 rk1566 04F3FF2A8362485CB4741C46D78C6BD8 IMG 0599 Babydoll Ortwin Schneider Engelbert 0869-11  MG 5883 upcoworkit16  MG 6179 dtpfaffenberg19 cbfelicia 39 cbx-adv 4 cbtatoo4 Kopie sp0205 004 upclemensart19  MG 6517 Kopie Kopie cbruedenstein115 ©S.J.Tomaten Astrid Kirschey Janine Werner. IMG 1153 Kopie cbpraline4 Kopie Engelbert Bild 7 - Thomas Wisnewski Photography 2018-02-09 - CoWorking - Remscheid Lennep-8 18 Kopie Ebbtron-13  MG 0458 Kopie Rigano Kaffee -08 IMG 1548 Kopie rsg3 6 Engelbert Wipperaue-87 2019-07-01 15 09 34-EB RS 02 19 web.pdf - Adobe Reader 3 2 Tipp2 Engelbert Shoot Kochkurs-77 Tipp2 Service Tipp - Löffelmann Raumausstattung 43933FMakingofL MG 0030 Engelbert-2 IMG 2129 IMG 4519 cbjaeger9 Fahrspaß-9 Zarnekow4 staatsgeheimnis 18 rga17 rk911 codecentric1 rga17 rk1569 43E25CD3CA8147AE9259AC21169C9530 IMG 0629 Engelbert 0675-8  MG 5914 upcoworkit10  MG 6212 Pfaffenberg Sascha Perrone HQ 8 cbfelicia 50sw cbx-adv 27 cbtatoo1 Kopie sp0205 002 upcityart01  MG 6519 Kopie cbruedenstein114 ©S.J. Mozarella IMG 1152 Kopie Werner cbpraline10 Kopie Engelbert Bild 4 - Thomas Wisnewski Photography 2018-02-09 - CoWorking - Remscheid Lennep 19 Ebbtron 180416 01  MG 0433 Kopie IMG 1535 Kopie Rigano Kaffee -18 Kopie rsg7 Kopie 5 Engelbert Wipperaue-91 2 2019-07-01 15 11 07-EB SG 2 19 web.pdf - Adobe Reader 2 3 Tipp3 Engelbert Shoot Kochkurs-75 Tipp3 Service Tipp - Bürobedarf Gottl. Schmidt 43933FModeG 0051 Engelbert-12 IMG 2192 IMG 4561 cbjaeger10 Fahrspaß Foto4 staatsgeheimnis 12 Steinpilz-Tortelli codecentric15 rga17 rk1545 6EA1A8A0B9DB44C184E70991BDABA7AC IMG 0590 Engelbert 0289-Bearbeitet-2 upcoworkit24  MG 5901  MG 6185 Pfaffenberg Sascha Perrone HQ 14 cbfelicia 80 cbx-adv 16 cbtatoo15 Kopie ah city art 1269 cbruedenstein111 ©S.JTisch eingedeckt Kopie IMG 1158 Kopie Werner malt sw cbpraline7 Kopie Engelbert Accessoire Bild 3 - Thomas Wisnewski Photography 2018-02-09 - CoWorking - Remscheid Lennep-6 Kopie 8 Ebbtron 170927 051tif  MG 0496 Kopie IMG 1554 Kopie Rigano Kaffee -31 Kopie rsg9 2 Engelbert Wipperaue-102 2019-07-01 15 10 44-EB SG 2 19 web.pdf - Adobe Reader 4 4 Tipp4 Engelbert Shoot Kochkurs-78 Tipp4 Service Tipp - Nähmaschinen Diederich 43933FMakingofL MG 0007 Engelbert-10 IMG 0860 IMG 4617 cbjaeger7 Fahrspaß-11 6 staatsgeheimnis 26 Salami Tortelloni Pfanne codecentric2 rga17 rk1575 IMG 0625 Engelbert 0009  MG 5915 upcoworkit03  MG 6188 Pfaffenberg Sascha Perrone HQ 10 cbfelicia 133 cbx-adv 23 ah city art 1286 Kopie cbruedenstein106 ©S.J. Mozarella auf Tomatenmarmelade Kopie IMG 1163 Astrid Kirschey Janine Werner cbpraline14 Kopie Engelbert Accessoire Bild 1 - Thomas Wisnewski Photography 2018-02-09 - CoWorking - Remscheid Lennep-3 Kopie 1-Elena  MG 0518 Kopie IMG 1579 Kopie Rigano Kaffee -10 rsg30 3 Engelbert Wipperaue-39 3 2019-07-01 15 11 33-EB SG 2 19 web.pdf - Adobe Reader 5 Tipps5 Engelbert Shoot Kochkurs-79 Tipp5 Service Tipp - Bäckerei Stöcker 43933FMakingofIMG 0298 Engelbert-4 IMG 4691 Fahrspaß-12 staatsgeheimnis 31 Gebratene TomMozTortelloni Mangold Austernpilze rga17 rk1560  MG 5946 Engelbert 0531-4  MG 5918 upcoworkit20  MG 6233 dtpfaffenberg03 cbfelicia 120 cbx-adv 14 ©S-JTeam Kopie Engelbert Bild 8 - Thomas Wisnewski Photography 29  MG 0517 Kopie Rigano Ernte rsg31 4 Engelbert Wipperaue-59 6 Tipp6 Engelbert Shoot Kochkurs-80 Tipp6 43933FModeIG 0013 Engelbert-16 IMG 4505 Fahrspaß-3 Tomaten-Mozzarella-Tortelloni Spargel rga17 rk1576  MG 5933 Engelbert 0551-5  MG 5922 upcoworkit08  MG 6215 cbfelicia 185 cbx-adv 11 Engelbert Accessoire Bild 2 - Thomas Wisnewski Photography 16 Kopie  MG 0463 Kopie Engelbert Wipperaue-163 Engelbert Shoot Kochkurs-62 Tipp7 43933FModeIG 0127 Engelbert-15 Fahrspaß-2-2  MG 5941 Engelbert 0609-6 upcoworkit01  MG 6236 cbfelicia 145 Engelbert Bild 10 - Thomas Wisnewski Photography 15  MG 0554 Kopie Engelbert Wipperaue-134 Engelbert Shoot Kochkurs-68 Tipp8 43933FModeIG 0174 Engelbert-18 Engelbert 0385-Bearbeitet-2  MG 6288 cbfelicia 164 Engelbert Bild 11 - Thomas Wisnewski Photography  MG 0473 Kopie Engelbert Wipperaue-202 Engelbert Shoot Kochkurs-73 Tipp9 43933FModeIG 0209 Engelbert-19 Engelbert 0653-7  MG 6220 cbfelicia 75 Engelbert Bild 15 - Thomas Wisnewski Photography  MG 0558 Kopie Engelbert Wipperaue-318 Engelbert Shoot Kochkurs-76 43933FModeIG 0158 Engelbert 0813-Bearbeitet-Bearbeitet-10 cbfelicia 225 Engelbert Bild 13 - Thomas Wisnewski Photography  MG 0581 Kopie Engelbert Wipperaue-233 Engelbert Shoot Kochkurs-64 43933FModeIG 0083 Engelbert 0698 cbfelicia 61 Engelbert Bild 12 - Thomas Wisnewski Photography Engelbert Wipperaue-394 Engelbert Shoot Kochkurs-60 43933FModeIG 0335 Engelbert 1043-16 cbfelicia 258 Engelbert Bild 18 - Thomas Wisnewski Photography Engelbert Wipperaue-392 Engelbert Shoot Kochkurs-61 43933FModeIG 0251 Engelbert 0882-12 cbfelicia 222 Engelbert Bild 17 - Thomas Wisnewski Photography Engelbert Wipperaue-457 Engelbert Shoot Kochkurs-67 43933FModeIG 0647 Engelbert 1038-Bearbeitet-15 cbfelicia 177 Engelbert Bild 21 - Thomas Wisnewski Photography Engelbert Wipperaue-528 Engelbert Shoot Kochkurs-74 43933FModeIG 0562 Engelbert 1085-Bearbeitet-17 cbfelicia 276 Engelbert Bild 26 - Thomas Wisnewski Photography Engelbert Wipperaue-527 Engelbert Shoot Kochkurs-70 43933FModeIG 0512 Engelbert 0986-Bearbeitet-14 cbfelicia 281 Engelbert Bild 20 - Thomas Wisnewski Photography Engelbert Wipperaue-552 Engelbert Shoot Kochkurs-66 43933FModeXIMG 0115 Engelbert 0484-Bearbeitet-3 cbfelicia 20 Engelbert Making Of Bild 2 - Thomas Wisnewski Photography Engelbert Shoot Kochkurs-59 43933FModeXIMG 0242 Engelbert 0906-Bearbeitet-13 cbfelicia 14 Engelbert Making Of Bild 1 - Thomas Wisnewski Photography Engelbert Shoot Kochkurs-58 43933FModeIG 0596 cbfelicia 12 Engelbert Making Of Bild 4 - Thomas Wisnewski Photography Engelbert Shoot Kochkurs-65 43933FModeXIMG 0351 Engelbert Shoot Kochkurs-71 Engelbert Shoot Kochkurs-69 Engelbert Shoot Kochkurs-63 Engelbert Shoot Kochkurs-56 Engelbert Shoot Kochkurs-52 Engelbert Shoot Kochkurs-53 Engelbert Shoot Kochkurs-47 Engelbert Shoot Kochkurs-55 Engelbert Shoot Kochkurs-57 Engelbert Shoot Kochkurs-54 Engelbert Shoot Kochkurs-49 Engelbert Shoot Kochkurs-46 Engelbert Shoot Kochkurs-50 Engelbert Shoot Kochkurs-48 Engelbert Shoot Kochkurs-44 Engelbert Shoot Kochkurs-45 Engelbert Shoot Kochkurs-39 Engelbert Shoot Kochkurs-43 Engelbert Shoot Kochkurs-42 Engelbert Shoot Kochkurs-35 Engelbert Shoot Kochkurs-37 Engelbert Shoot Kochkurs-41 Engelbert Shoot Kochkurs-36 Engelbert Shoot Kochkurs-34 Engelbert Shoot Kochkurs-32 Engelbert Shoot Kochkurs-40 Engelbert Shoot Kochkurs-38 Engelbert Shoot Kochkurs-33 Engelbert Shoot Kochkurs-21 Engelbert Shoot Kochkurs-27 Engelbert Shoot Kochkurs-28 Engelbert Shoot Kochkurs-31 Engelbert Shoot Kochkurs-29 Engelbert Shoot Kochkurs-30 Engelbert Shoot Kochkurs-22 Engelbert Shoot Kochkurs-26 Engelbert Shoot Kochkurs-23 Engelbert Shoot Kochkurs-24 Engelbert Shoot Kochkurs-20 Engelbert Shoot Kochkurs-19 Engelbert Shoot Kochkurs-14 Engelbert Shoot Kochkurs-16 Engelbert Shoot Kochkurs-15 Engelbert Shoot Kochkurs-13 Engelbert Shoot Kochkurs-17 Engelbert Shoot Kochkurs-18 Engelbert Shoot Kochkurs-09 Engelbert Shoot Kochkurs-08 Engelbert Shoot Kochkurs-12 (1) Engelbert Shoot Kochkurs-10 Engelbert Shoot Kochkurs-07 Engelbert Shoot Kochkurs-11 Engelbert Shoot Kochkurs-04 Engelbert Shoot Kochkurs-81 Engelbert Shoot Kochkurs-02 Engelbert Shoot Kochkurs-82 Engelbert Shoot Kochkurs-05 Engelbert Shoot Kochkurs-06 Engelbert Shoot Kochkurs-84 Engelbert Shoot Kochkurs-03 Engelbert Shoot Kochkurs-01 Engelbert Shoot Kochkurs-83 Engelbert Shoot Kochkurs-12